Elektrische Schienenfahrzeuge

Leclanché bietet mehrere validierte Batteriesysteme für den Einsatz in den meisten Bahnanwendungen an. Durch ihren modularen Aufbau können unsere Systeme an unterschiedliche Montageanforderungen angepasst werden. Unsere leistungsstarken Batteriesysteme machen es möglich, auf nicht oder nur teilweise elektrifizierten Schienennetzen eine saubere und umweltfreundliche Mobilitätslösung anzubieten. Leclanché ist ein IRIS©-zertifiziertes Unternehmen.

Elektrische Schienenfahrzeuge Lösungen

Die Integration eines Leclanché-Batteriesystems bietet eine Reihe von Vorteilen:

Hybridantrieb
Regenerative Energie
Peak Shaving
Strategisches Laden
Emissionsfreier Betrieb

    Das Funktionsprinzip

    Züge sind energieeffizient und gut elektrifizierbar und spielen daher eine wichtige Rolle bei der Entkarbonisierung des Verkehrs.

    Angesichts der erwarteten zusätzlichen Verlagerung des Personen- und Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene dürften sich der Schienenverkehr und der damit verbundene Energiebedarf bis 2050 ungefähr verdoppeln.

    Da die Verlegung von Bahn-Oberleitungen aus wirtschaftlicher Sicht nicht immer sinnvoll ist, stellen batteriebetriebene Züge und Lokomotiven eine perfekte Alternative dar. Batteriebetriebene Züge sind Diesellokomotiven in Sachen Energieeffizienz deutlich überlegen – und unabhängig von den Haltepunkten oder Strecken setzen sie keine Schadstoffemissionen frei.

    • 20 % des Schienenverkehrs in Europa entfällt auf Diesellokomotiven
    • 35 % des Schienennetzes in Deutschland, 62 % in Großbritannien und 42 % in Frankreich sind nicht elektrifiziert
    • Kosten für die Überholung von Fahrleitungen in Westeuropa > 800.000 €
    • 2/3 der nicht elektrifizierten Abschnitte sind in Deutschland kürzer als 70 km = 95 % des gesamten Netzes können mit Elektrotriebzügen und batterieelektrischen Triebzügen unter Nutzung bestehender Technologien abgedeckt werden
    • Verschiedene Studien zeigen, dass batterieelektrische Züge im Hinblick auf die Gesamtbetriebskosten die beste Lösung sind, um Dieseltriebfahrzeuge zu ersetzen

    Leclanché Batteriesysteme für Schienenfahrzeuge

    Das INTEG-Batteriesystem ist eine modulare und skalierbare Li-Ionen-Lösung für den Einsatz in Zügen, die auf teilweise oder vollständig nicht elektrifizierten Bahnstrecken fahren.

    Das INTEG-Batteriesystem für Schienenfahrzeuge wurde nach den höchsten Sicherheitsstandards entwickelt und umfasst von der Zelle bis zum Batteriepack verschiedene bewährte Lösungen, darunter auch mehrschichtige Gehäuse, um etwaige thermische Störungen zu mindern.

    Die Schutzart IP65 gewährleistet unter allen Umgebungsbedingungen einen zuverlässigen Betrieb der INTEG-Zugbatteriepacks, die mit 53 kWh und 105 kWh Energieausgangsleistung erhältlich sind. Sie können in Reihe geschaltet werden, um ein System mit Spannungen von bis zu 1100 Volt und beliebiger Kapazität zu bilden.

    Vorteile des Leclanché Batteriesystems

    • Kohlenstofffreie Mobilität
    • Erhebliche Einsparungen bei der Wartung
    • Geräuschreduzierter Betrieb (typischerweise 50 % leiser als Dieselzüge)
    • Langlebige Batteriesysteme
    • Investition in eine nachhaltige Zukunft
    • Kraftstoffeinsparungen von 30 bis 50 % bei Einsatz in Diesel-Batterie Hybridzügen

    Durch das einzigartige Design der Leclanché INTEG-Zugbatteriepacks sind wir in der Lage, die Anforderungen von Bahnkunden unabhängig von der erforderlichen Größe, Kraft, Leistung oder Sicherheit oder dem geforderten Schnellladungs- und Nutzungsprofil zu erfüllen.

Anfrage stellen

Senden Sie uns eine Nachricht

Möchten Sie mit unseren Teams Kontakt aufnehmen? Bitte füllen Sie dieses Formular aus und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Wenn Sie sich für ein bestimmtes Produkt interessieren, kontaktieren Sie uns bitte direkt auf der dafür vorgesehenen Seite

Leclanché - e-Transport Solutions
  • Leclanché SA
  • Avenue des sports 42
  • 1400 Yverdon-les-Bains
  • Switzerland